Meisterschaftsspiele und Trainingsbetrieb

Gestützt auf die Entscheide des Bundesrates dürfen seit dem 1. März 2021 Jugendliche mit Jahrgang 2001 oder jünger ohne weitere Einschränkungen trainieren und wieder Wettkämpfe bestreiten.

Die Gemeinde Köniz hat die Sportanlagen für die Vereine teilweise wieder geöffnet. Somit können seit dem 1. März 2021 wieder sämtliche unsere Juniorinnen-Teams im OZK und in Wabern trainieren.

Unser 1. Liga-Frauenteam darf gestützt auf die Genehmigung des Kantons Bern bis zum Ausscheiden aus dem CH-Cup ebenfalls Hallentrainings absolvieren. Bei einem allfälligen Ausscheiden aus dem Cup-Wettbewerb besteht für die Damen zumindest eine Trainingsmöglichkeit auf dem Aussenplatz des OZK.

Die Vereinsleitung des Club 72 Köniz hält sich strikte an die angeordneten Massnahmen der Behörden (Bund, Kanton und Gemeinde) sowie an die Vorgaben des Schweizerischen Handballverbandes (SHV).

Schutzkonzept und Verhaltensregeln

→ C72K: Konzept Trainings- und Spielbetrieb ab 1. März 2021

 

Vorstand C72K, 06.04.2021